Zuletzt aktualisiert am

Polizeibericht

Schülerin (21) kommt mit Auto im Kreis Bayreuth von Fahrbahn ab und kracht in Absperrung

In der Nacht auf Donnerstag (7.5.2020) ist eine 21-Jährige mit ihrem Auto von der Bundesstraße 85 abgekommen. Sie hatte Alkohol im Blut.

In der Nacht auf Donnerstag (7.5.2020) ist eine 21-Jährige mit ihrem Auto von der Bundesstraße 85 abgekommen. Sie hatte Alkohol im Blut.

Anzeige
AD - Regierung von Oberfranken - Stellenangebot

21-Jährige kommt im Kreis Bayreuth mit Auto von der Fahrbahn ab

Eine 21-jährige Schülerin aus dem Landkreis Kulmbach fuhr in der Nacht auf Donnerstag (7.5.2020) auf der B85 von Bayreuth in Richtung Kulmbach. Im Ortsteil Altenplos kam sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei krachte sie durch mehrere Sicherungseinrichtungen zum Schutz von Fußgängern. Durch den Aufprall lösten sich die Airbags aus. Das Auto kam erst 40 Meter nach dem eigentlichen Anstoß zum Stehen.

Polizei greift die 21-Jährige auf

Die Unfallverursacherin entfernte sich von der Unfallstelle. Kurz danach griff die Polizei sie jedoch auf. Dabei stellten die Beamten fest, dass die Fahrerin unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 0,78 Promille. Die Folge war eine Blutentnahme. Die Sicherstellung der Fahrerlaubnis war nicht möglich, da die Fahrerin diese nicht finden konnte.

Gesamtschaden: 11.000 Euro

Beim Unfall verletzte sich die Fahrerin leicht. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 11.000 Euro. Im Nachgang reparierte die Straßenmeisterei den Schaden an den Verkehrssicherungsanlage. Nach Eingang des Blutergebnisses und Abschluss der Ermittlungen wird der Vorgang der Staatsanwaltschaft Bayreuth zur weiteren Entscheidung vorgelegt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion