Polizei

Schwerer Unfall im Kreis Bayreuth: Mann will Tier ausweichen

Im Kreis Bayreuth bei Bischofsgrün hat ein Mann einen Unfall gebaut, weil er einem Tier ausweichen wollte. Er und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall mittelschwer verletzt.

Ein Mann musste mit seinem Auto bei Bischofsgrün im Kreis Bayreuth einem Tier ausweichen. Dabei kam er von der Straße ab und baute einen Unfall. Beide Fahrzeuginsassen wurden bei dem Unfall schwerer verletzt. Bei einem anderen Unfall wurde eine Fahranfängerin verletzt. Sie ist im Kreis Bayreuth nach einem Unfall auf die Leitplanke gerutscht.

Bischofsgrün: Tier ausgewichen und Unfall gebaut

Samstagnacht, kurz nach 02.00 Uhr, fuhr ein 29-Jähriger aus Mittelfranken mit seinem Auto auf der B 303 in Fahrtrichtung Bischofsgrün.

Kurz vor dem „scharfen Eck“ musste der Mann laut eigenen Angaben einem Tier
ausweichen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer und seine ebenfalls 29-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und kamen mit dem Rettungsdienst mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Bayreuth, teilt die Polizei mit.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden von etwa 5.000 Euro. Das Auto wurde abgeschleppt und ausgetretene Betriebsstoffe gebunden. Die B 303 musste während der Bergung kurzzeitig komplett gesperrt werden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion