Zuletzt aktualisiert am

Feuer

Tiefschwarze Rauchsäule im Kreis Bayreuth: Feuerwehr mit dringendem Hinweis

Die Feuerwehr Bindlach wurde zu einer tiefschwarzen Rauchsäule im Kreis Bayreuth gerufen. Mitten im Wald wurde Sperrmüll verbrannt.

Die Feuerwehr Bindlach und die Feuerwehr Benk sind zu einem Einsatz im Kreis Bayreuth gerufen worden. Eine schwarze tiefschwarze Rauchsäule war im Landkreis Bayreuth zu sehen. Zuletzt hatte die Feuerwehr Bindlach einen kuriosen Einsatz: Sie haben einen Sonnenschirm gerettet.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Kreis Bayreuth: Tiefschwarze Rauchsäule zu erkennen

Zu einer Rauchentwicklung wurde die Feuerwehr Bindlach am späten Mittwochvormittag (19. August 2020) zusammen mit der Feuerwehr Benk alarmiert. Tatsächlich war eine tiefschwarze Rauchsäule zu erkennen, teilt die Feuerwehr Bindlach mit.

Am Ort des Geschehens wurde in einer Kleingartenanlage mitten im Wald Unrat verbrannt. Mit einem Kleinlöschgerät löschte die Feuerwehr Bindlach die Reste ab und kontrollierte anschließend den Waldboden mit der Wärmebildkamera.

Die Feuerwehr Bindlach wurde zu einer tiefschwarzen Rauchsäule gerufen. Foto: Feuerwehr Bindlach

Verbrennen von Sperrmüll verboten

In diesem Zusammenhang möchten wir drauf hinweisen, das sogenannte Nutzfeuer immer bei der zuständigen Gemeinde- oder Stadtverwaltung anzumelden sind. Zudem ist es verboten Unrat oder Sperrmüll zu verbrennen. Bei der derzeitigen Witterung sei es mehr als fraglich überhaupt offenes Feuer zu betreiben. Trotz etwas Regen in den letzten Tagen ist der Boden sehr trocken – „Zumindest bei uns in Bindlach“, teilt die dortige Feuerwehr mit.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion