Unbekannte auf Zerstörungstour – 14 Autos beschädigt

Zuletzt aktualisiert am

Am Dienstag, den 19. November 2019 haben Unbekannte in Selb ihre Aggressionen an mehreren Autos ausgelassen.

Gegen 23:30 Uhr kam es dabei in der Friedrich-Ebert-Straße zu bislang 14 bekannten Sachbeschädigungen an Kraftfahrzeugen. Zwei Unbekannte begannen ihre Zerstörungstour am Bahnhof. Dann zog sich der Weg der Verwüstung von der Friedrich-Ebert-Straße über die Martin-Pöhlmann-Straße bis hin zum Grafenmühlweg.

Hierbei haben die Täter Spiegel an mehreren Fahrzeugen abgetreten, Scheiben eingeschlagen und Fahrzeuge anderweitig demoliert. Der Sachschaden beläuft sich bislang auf 7.250 Euro. Weitere Geschädigte oder Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, mögen sich bitte mit der Polizeiinspektion Marktredwitz in Verbindung setzen. Die Polizei ermittelt in dieser Angelegenheit wegen Sachbeschädigung gegen Unbekannt.