Unfall im Baustellenbereich: 13.000 Euro Schaden

Zuletzt aktualisiert am

A9/Pegnitz. Am 17. Oktober gegen 23:30 Uhr kam es auf der A9 in Richtung Berlin im Bereich der Baustelle zwischen Pegnitz und Trockau zu einem Verkehrsunfall.

Anzeige

Ein 36-jähriger tschechischer Staatsbürger befuhr mit seinem Pkw die A9 in Richtung Berlin. Circa 5 km nach der Rastanlage Fränkische Schweiz fuhr er aus Unachtsamkeit in das Heck eines vorausfahrenden Hängerzuges. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Pkw-Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss stand. Nach erfolgter Blutentnahme und Benennung eines Zustellungsbevollmächtigten wurde der Pkw-Fahrer aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 13.000 Euro. Während der Unfallaufnahme kam es im Bereich der Baustelle zu kürzeren Stauungen. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.