Polizei

Verkehrskontrolle auf der A9: Weiterfahrt untersagt, Ermittlungsverfahren eingeleitet

Bei einer Verkehrskontrolle in der Nacht auf Sonntag (13.9.2020) auf der A9 in Oberfranken hat sich der Beifahrer eines 19-Jährigen sehr verdächtig verhalten.

Weil der Beifahrer bei der Verkehrskontrolle in der Nacht von 12.9. auf 13.9.2020 auf der A9, Rastanlage Fränkische Schweiz sehr nervös gewirkt hatte, haben die Beamten der Polizei das Auto eines 20-Jährigen durchsucht. Im Handschuhfach haben sie schließlich Marihuana gefunden. Erst am Samstag war Bayreuther Polizisten ein dicker Fisch ins Netz gegangen.

Weiterfahrt beendet und Ermittlungsverfahren eingeleitet

Nach einem positiven Schnelltest beim Fahrer war die Weiterfahrt für 24 Stunden beendet. Die Beamten brachten ihn zur Blutentnahme nach Pegnitz. Gegen den 19-jährigen Beifahrer wird wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion