Weihnachten hinter Gittern für illegalen Autorennfahrer

Zuletzt aktualisiert am

Am Abend des 1. Weihnachtsfeiertags kontrollierte die Polizei im Stadtgebiet von Marktredwitz einen 40-Jährigen. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Würzburg vorliegt. Der Grund dafür ist, dass der Mann eine Geldstrafe von 1.200 Euro noch nicht bezahlt hat. Diese Strafe kommt von der Teilnahme an einem illegalen Autorennen. Da der 40-Jährige das Geld nun bei der Kontrolle nicht zahlen konnte, verhafteten die Polizisten ihn. Er kam in die JVA Hof, um dort eine Ersatzfreiheitsstrafe zu verbüßen.

Eine Frau hat an Weihnachten mit Fäusten auf ihren Nachbarn eingeschlagen.