Zuletzt aktualisiert am

Unfall

Radfahrer (16) fährt einfach über Straße – wird von Auto erwischt und schleudert auf Windschutzscheibe

Ein 16-jähriger Radfahrer hat bei Marktredwitz die Vorfahrt missachtet. Er wurde deshalb von einem Auto erwischt und prallte gegen die Windschutzscheibe.

Viel Glück hatte ein 16-jähriger aus Friedenfels bei Marktredwitz, als er mit seinem Fahrrad einen Unfall verursachte. Das teilt die Polizei mit.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Marktredwitz: Radfahrer auf Windschutzscheibe geschleudert

An der Ecke Rößlermühlstraße und Dieselstraße missachtete der junge Radfahrer die Vorfahrt eines 41-jährigen Marktredwitzers, der mit seinem Auto auf der Vorfahrtsstraße unterwegs war.

Beim Zusammenstoß wurde der Radfahrer auf die Windschutzscheibe geschleudert, beschreibt die Polizei den Unfall. Am Auto entstand ein „erheblicher Sachschaden“ von etwa 5.000 Euro.

Glücklicherweise blieb der Jugendliche nach erster Einschätzung der Polizei vor Ort unverletzt. Er wurde aufgrund des massiven Aufpralls zur Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren: Auf der A9 bei Himmelkron ereigneten sich gleich vier Unfälle in der Baustelle – es entwickelte sich ein Verkehrschaos.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion