Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Rätselhafter Schaum auf Fluss in Landkreis Bayreuth – Polizei deckt auf

Im Landkreis Bayreuth bemerkten Anwohner am Samstag (26.9.2020) Schaum auf dem Fluss Kronach. Sie verständigten die Polizei.

Am Samstag (26.9.2020) haben Polizei und Bauhof in Goldkronach im Landkreis Bayreuth rätselhaften Schaum auf dem Fluss Kronach untersucht. Dann fanden sie die Ursache. Auch auf der Warmen Steinach war vor einiger Zeit Schaum zu beobachten. Passanten fragten sich, wieso hier Waschmittel im Bach treibe.

Anzeige

Rätselhafter Schaum auf der Kronach im Landkreis Bayreuth – was hat es damit auf sich?

In Goldkronach haben Anwohner am Samstagnachmittag eine massive Schaumbildung auf der Kronach beobachtet. Sie verständigten die Polizei und den örtlichen Bauhof. Besonders im Bereich des Bachlaufes an besonders strömungsstarken Stellen sei die Verschmutzung deutlich zu sehen gewesen.

Schaum im Fluss – Schmierseife fließt in Kronach

Eine Ursache konnte schnell ausfindig gemacht werden. In einem an den Bach angrenzenden Grundstück wollte ein Mann ein nicht mehr fahrtüchtiges Auto aufbereiten. Um den Wagen verschieben zu können, hatte er den Hof seines Grundstücks mit einer „Schmierseife“ präpariert. Dann hatte es zu regnen begonnen: Der Mann brach sein Vorhaben ab.

Durch den Niederschlag wurde die Schmierseife in den benachbarten Bach gespült. Da es sich bei der Seife um ein biologisch abbaubares Produkt handelt und auch die freigesetzte Menge gering war, konnte eine Gefahr für Flora und Fauna ausgeschlossen werden.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion