Aktualisiert am

Polizeibericht

Raser fährt mit über 100 Stundenkilometern durch die Bayreuther Innenstadt

Am Mittwoch (1.7.2020) ist ein Raser mit über 100 Stundenkilometern durch Bayreuth gerast. Jetzt drohen ihm Konsequenzen: Neben einer Geldstrafe kommt ein Fahrverbot auf ihn zu. 

Sechs Geschwindigkeitsverstöße ergab eine Geschwindigkeitsmessung am gestrigen Mittwoch in der Bayreuther Bismarckstraße.

Mit 101 Stundenkilometern durch die Bayreuther Innenstadt

Am Mittwoch (1.7.2020) hat die Polizei in der Bismarckstraße in Bayreuth zwischen 6:50 Uhr und 11:10 Uhr eine Radarmessung durchgeführt. Dabei wurde ein Autofahrer mit 101 Stundenkilometern in der Innenstadt geblitzt.

Gegen den Fahrer wird jetzt ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Neben einer Geldstraße von 400 Euro muss der Mann auch seinen Führerschein für einen Monat abgeben, berichtet die Polizei. Die Polizei blitzte im Juni an der Lanzendorfer Brücke. Die Konsequenz: 75 Fahrverbote.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion