Zuletzt aktualisiert am

Polizeibericht

Reh im Kreis Bayreuth tot gefahren und auf der Straße liegen lassen

In einer kurvenreichen Strecke auf der B2 überfährt ein Unbekannter ein Reh. Danach fährt er davon und lässt das Tier liegen. Das bringt die anderen Verkehrsteilnehmer in Gefahr.

Am Freitagmorgen (08.5.2020) hat ein Unbekannter auf der B2 zwischen Creußen und Bayreuth ein Reh überfahren und mittig auf der Straße liegen lassen.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

In Oberfranken ist ein Mann ohne Maske einkaufen gegangen. Zudem beleidigte er das Personal.

Reh im Kreis Bayreuth überfahren und auf der Straße liegen lassen

Kurz vor der Abzweigung Haag hat ein Unbekannter am Freitagmorgen (8.5.2020) ein Reh überfahren. Das tote Tier ließ der Unbekannte mitten auf der Straße liegen. Der Unfallort liegt in einem kurvigen Abschnitt der Bundesstraße, sodass mehrere Verkehrsteilnehmer dadurch gefährdet wurden.

Die Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitag (8.5.2020) zwischen 5 Uhr und 5:45 Uhr auf der B2 im besagten Abschnitt unterwegs gewesen sind. Zeugen können sich bei der Polizei Pegnitz melden.

Im Landkreis Kulmbach ist ein Mann mit einem Messer auf einen Arbeitskollegen los gegangen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion