Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Schlimmer Unfall nach Sekundenschlaf im Kreis Bayreuth – Fahrer schwer verletzt

In der Nacht zu Mittwoch (4.8.2021) hat sich auf der A9 bei Gefrees (Lkr. Bayreuth) ein schwerer Unfall ereignet. Eine Person wurde dabei schwer verletzt.

Schwerer Unfall bei Gefrees auf der A9 in der Nacht auf Mittwoch (4. August): Eine Person wurde schwer verletzt. Schuld war Sekundenschlaf. Einen Tag zuvor wurde ein Fußgänger auf der Autobahn von einem Lkw bei voller Geschwindigkeit erfasst.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Heftiger Unfall im Kreis Bayreuth: Schwer verletzt nach Sekundenschlaf

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es gegen 2:50 Uhr zu einem schweren Auffahrunfall im Bereich der Anschlussstelle Gefrees in Fahrtrichtung München. Das berichtet die Verkehrspolizei Bayreuth.

Ein 46-jähriger Kleintransporter-Fahrer aus Polen schlief während der Fahrt ein. Daraufhin fuhr er auf einen vorausfahrenden Sattelzug auf. Der Mann wurde durch den Aufprall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus Münchberg gebracht werden. Der Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt.

Schwerer Unfall nach Sekundenschlaf im Kreis Bayreuth: Fahrspur gesperrt

Der Kleintransporter wurde im Frontbereich komplett zerstört. Am Sattelanhänger wurde insbesondere der Unterfahrschutz beschädigt. Der Sachschaden wird vorerst auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Feuerwehren Gefrees und Marktschorgast waren zu Verkehrsmaßnahmen im Einsatz. Für die Dauer der Bergungsmaßnahmen musste die rechte Fahrspur gesperrt werden. Den Unfallverursacher erwarten nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie der Vorwurf diverser Verkehrsdelikte.

Ein 24-jähriger Autofahrer hat sich auf der Autobahn bei hohem Tempo mehrfach überschlagen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion