Coronavirus

Seniorin geht in Oberfranken wiederholt ohne Mundschutz einkaufen: Gesundheit ist ihr egal

Seniorin weigert sich Mund- und Nasenschutz in Einkaufsmarkt in Oberfranken zu tragen: Die Frau widersetzte sich nach Angaben der Polizei wiederholt beharrlich gegen die Regelungen über das Anlegen einer Schutzmaske.

Seniorin weigert sich Mund- und Nasenschutz in Einkaufsmarkt in Oberfranken zu tragen: Da sie sich nach Angaben der Polizei wiederholt beharrlich gegen die Regelungen über das Anlegen eines Mund-Nasen-Schutzes widersetzte, verhängte die Verwaltung eines Marktredwitzer Einkaufszentrums bereits vor einiger Zeit Hausverbot gegen eine 87-jährige Marktredwitzerin. Auch in einem anderen Einkaufsmarkt in Oberfranken ging eine Frau ohne Mund- und Nasenschutz einkaufen.

Gefährdung wegen Coronavirus ist Frau in Oberfranken egal

Auch gegen dieses verstieß die Dame im Laufe der letzten zwei Tage insgesamt drei Mal, wiederum jeweils ohne das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, teilt die Polizei mit.

Bezüglich ihrer möglichen Gefährdung zeigte sie sich uneinsichtig. Gegen sie werden nun mehrere Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs und Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz erstattet.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion