Umleitung

Straßensperrungen in Bayreuth: Es wird weiter saniert

Zuletzt aktualisiert am

Die Bauarbeiten in Bayreuth gehen weiter. Das Straßenverkehrsamt macht auf folgende Straßensperrungen im Stadtgebiet aufmerksam:

Neue Baustellen:

  • Die Spitzwegstraße wird ab Montag, 6. Mai, bis Freitag, 10. Mai, im Bereich zwischen der Justus-Liebig-Straße und der Böcklinstraße wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten halbseitig gesperrt. In diesem Zusammenhang wird in der Spitzwegstraße eine Einbahnstraße stadtauswärts eingerichtet. Stadteinwärts wird der Verkehr über Bamberger Straße, Freiheitsplatz und Justus-Liebig-Straße umgeleitet.
  • Die Liebermannstraße wird am Mittwoch, 8. Mai, von 13 bis 16 Uhr und am Montag, 13. Mai, von 7 bis 15 Uhr, wegen Kranarbeiten im Bereich des Gebäudes mit der Hausnummer 12 vollständig gesperrt. Außerdem wird dort eine Betonpumpe aufgestellt. Anliegerverkehr ist aus Richtung Funckstraße möglich.

Diese Baustellen gibt es schon länger:

  • Der Eichendorffring wird ab Donnerstag, den 2. Mai, bis Freitag, den 10. Mai, im Bereich zwischen Heinrich-Heine-Straße und Schlesienstraße wegen Fräs- und Asphaltierungsarbeiten vollständig gesperrt. Während der Vor- und Nacharbeiten ist Anliegerverkehr möglich. Für die Dauer der Asphaltierungsarbeiten von Mittwoch, den 8. Mai, ab 6 Uhr, bis Freitag, den 10. Mai, um 6 Uhr, kann in diesem Bereich aber auch kein Anliegerverkehr stattfinden. Die Umleitung führt über Birkenstraße und Eichendorffring beziehungsweise umgekehrt.
  • Hohereuth: Die Straße „Hohereuth“ ist seit Montag, den 29. April, bis Ende Juli wegen Bauarbeiten im Bereich des Gebäudes mit der Hausnummer 13 vollständig gesperrt werden. Anliegerverkehr ist jeweils bis zur Baustelle möglich. Die Umleitung führt über die Waldstaße und Almstraße.
  • Rabenstein: Die Straße „Rabenstein“ ist seit Montag, den 29. April, bis Ende September wegen Kanalbauarbeiten abschnittsweise vollständig gesperrt. Die Einbahnregelung wird während dieser Zeit aufgehoben. Die Zufahrt für Anlieger ist jeweils aus beiden Richtungen bis zur Baustelle möglich.
  • Preuschwitzer Straße: Zusätzlich ist seit Montag, den 29. April, bis Dienstag, den 14. Mai, in diesem Zusammenhang die Preuschwitzer Straße im Bereich der Einmündung Rabenstein vollständig gesperrt. Die Umleitung führt über die Scheffelstraße, Am Mühlgraben, 99 Gärten, Carl-Burger-Straße und Kreuz beziehungsweise umgekehrt. Anliegerverkehr ist jeweils bis zur Baustelle möglich.
  • Wegen der Straßensperrung fahren alle Busse der Linien 303 „Klinikum“, 307 „Dörnhof“, 325 und die Schülerbusse über 99 Gärten. Die beiden Ersatzhaltestellen befinden sich in der Straße Am Mühlgraben bei Einmündung 99 Gärten. Die Haltestellen „Mosinger Straße“ und „Rabenstein“ werden stadtauswärts und stadteinwärts nicht bedient.
  • Walkürenstraße: Die Walkürenstraße ist seit Montag, 11. März, bis voraussichtlich Mitte Juni wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen abschnittsweise vollständig gesperrt werden. Anliegerverkehr ist je nach Baufortschritt möglich.
  • Seulbitzer Weg: Der Seulbitzer Weg ist seit Montag, 11. März, bis voraussichtlich Mitte Juni wegen Kanalbauarbeiten vollständig gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger zur Straße „Am Sachsenberg“ ist über die Monplaisierstraße möglich.
  • Von-Platen-Straße: Die Von-Platen-Straße ist seit  Montag, 4. März, bis Ende Juni wegen der Verlegung von Versorgungsleitungen abschnittsweise vollständig gesperrt. Anliegerverkehr ist je nach Baufortschritt bis zur Baustelle möglich.
  • Hegelstraße: Die Hegelstraße wird ab Montag, 1. April, bis voraussichtlich Ende September 2019 zwischen Birkenstraße und Eichendorffring abschnittsweise vollständig gesperrt. Anliegerverkehr ist jeweils bis zur Baustelle möglich. Die Umleitung führt über Birkenstraße und Eichendorffring.
  • Weitere langfristige Baustellen befinden sich in der Inselstraße, Fürsetzer Straße, Brahmsstraße, Hugenottenstraße und Alexanderstraße. Mehr Infos dazu finden Sie auf der Website der Stadt Bayreuth.