Zuletzt aktualisiert am

Infektionsschutzgesetz

Teenager schüren in Oberfranken ein Feuer und verstoßen gegen Corona-Regeln

In Naila haben am Donnerstag (5.11.2020) drei 16-Jährige ein Feuer geschürt. Dabei verstießen sie gegen das Infektionsschutzgesetz. 

Ein paar Jugendliche haben am Donnerstag (5.11.2020) gegen das Infektionsschutzgesetz in Naila verstoßen. Das hat Konsequenzen.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Jugendliche verstoßen gegen Infektionsschutzgesetz

Eine Polizeistreife wurde am Donnerstagabend zu einem kleinen Feuer am Waldrand in der Nähe der Christian-Schlicht-Straße gerufen. Dort trafen die Beamten auf drei 16-jährige Jugendliche, die dort gemeinsam bei der Feuerstelle saßen. Es bestand keine Waldbrandgefahr, berichtet die Polizei. Auch die Feuerstelle gab keinen Anlass zur Beanstandung, denn sie war ordentlich mit Steinen umschlossen.

Allerdings erhalten die drei Jugendlichen Anzeigen nach dem Infektionsschutzgesetz, da sie aus drei verschiedenen Haushalten stammen und in der aktuellen Situation nur Treffen von Personen aus zwei Haushalten erlaubt sind.

Auch interessant: In Bayreuth hat ein betrunkener Mann wahllos Menschen in einem Supermarkt ohne Maske angepöbelt. 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion