HWK-Ehrenpräsident Hugo Thauer verstorben

Trauer um Ehrenmitglied der Handwerkskammer

Aktualisiert am

Die Handwerkskammer für Oberfranken trauert um Hugo Thauer. Der Ehrenpräsident der HWK ist am gestrigen Dienstag, den 11. September im Alter von 86 Jahren verstorben. Thauer hielt noch bis Juni den Vorsitz des Gewerberats des oberfränkischen Handwerks.

HWK Präsident Thomas Zimmer äußerte sich in einer Pressemitteilung: „Wir verlieren mit Hugo Thauer eine große Persönlichkeit, die sich nicht nur für das Handwerk in Coburg und Oberfranken, sondern auch für seine Heimatregion außerordentlich verdient gemacht hat“

Thauer wurde 1999 zum Präsidenten der HWK Coburg gewählt und war maßgeblich am Zusammenschluss mit der HWK für Oberfranken beteiligt. Dort war er zwischen 2004 und 2009 Mitglied der Vollversammlung und des Vorstands. Zudem engagierte er sich außerordentlich für das oberfränkische Maler- und Lackiererhandwerk.

Jens Beland, der Kreishandwerksmeister von Coburg erklärt: „Unser Ehrenpräsident hat sich mehr als 45 Jahre ehrenamtlich für das Handwerk in Oberfranken engagiert. Wir verlieren mit ihm einen wichtigen und klugen Ratgeber.“