Polizeibericht

TV-Reportage lässt Drogenversteck im Kulmbacher Landkreis auffliegen

Eine TV-Reportage hat das Drogenversteck einer 25-Jährigen in Münchberg auffliegen lassen. Die Beamten der Polizei erkannten das im Fernsehen gezeigte Waldstück und durchsuchten es. Dabei stellten sie Crystal Meth sicher.

Durch einen Beitrag im Fernsehen sind Polizisten einem Drogenversteck auf die Spur gekommen. Im Kreis Bayreuth muss sich eine Frau wegen Drogenbesitz verantworten. Sie verteilte Rauschgift auf ihrer Geburtstagsfeier.

TV-Reportage führt Polizisten zu Drogenversteck in Münchberg

Für eine kürzlich ausgestrahlte TV-Reportage im Kampf gegen Drogensucht, sind Drogenkonsumenten und Dealer aus dem Münchberger Raum von einem Kamerateam begleitet worden.

Im Rahmen der Reportage wurde auch eine unkenntlich gemachte Drogenkonsumentin gezeigt. Dabei holte diese aus einem Erddepot in einem Waldstück nahe Stammbach Crystal Meth ab, das sie dort lagerte.

Crystal in der Erde versteckt

Beamte der Polizei Münchberg erkannten den Ort und durchsuchten ihn. Ein Drogenspürhund konnte das Erddepot und eine geringe Menge Crystal Meth finden. Später machten die Polizisten dann auch die Frau ausfindig. Vor kurzem ist der Polizei ein großer Schlag gegen die Drogenszene in Oberfranken gelungen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion