Nachrichten aus Bayreuth

Umfrage: Wie wirkt sich der Klimawandel auf Bayreuth aus?

Das Forschungsprojekt LandKlif untersucht die  Auswirkungen des Klimawandels auf Artenvielfalt und Ökosystemleistungen in naturnahen, agrarischen und urbanen Landschaften und Strategien zum Management des Klimawandels. Auch die Uni Bayreuth ist beteiligt.

Im bayernweiten Forschungsprojekt “LandKlif” untersuchen Wissenschaftler von fünf bayerischen Universitäten und Hochschulen die Auswirkungen des Klimawandels. Dabei stehen die Artenvielfalt und Leistungen von Natur und Landschaft in verschiedenen Lebensräumen im Fokus.

Bundesweite Umfragen sollen das Forschungsprojekt unterstützen

Dabei ist es wichtig, die Wahrnehmung und Einschätzung verschiedener Akteure zum Thema zu berücksichtigen. Deshalb werden Landwirte, Waldbesitzer aber auch Bürgern zum Thema befragt. Die Umfragen finden bayernweit statt, um verschiedene Landnutzungen und Klimazonen abzubilden. 

Stadt und Landkreis Bayreuth repräsentativ

Die Stadt Bayreuth wurden dabei repräsentativ für urban geprägte Gebiete mit mittleren Durchschnittstemperaturen ausgewählt. Der Landkreis Bayreuth repräsentiert hingegen naturnahe und landwirtschaftlich geprägte Gebiete mit niedrigen Jahresdurchschnittstemperaturen. Im vergangenen Jahr fanden im Rahmen des Projektes außerdem im Raum Bayreuth auch mehrere Experimente mit Fokus auf der Insektenvielfalt statt.

Um das Projekt zu unterstützen, können alle bt-Leser noch bis Sonntag (31.5.2020) unter diesem Link an der Umfrage teilnehmen. 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion