Unfall

Unfall im Kreis Bayreuth: Zwei Kinder müssen ins Krankenhaus – Fahrer von Sonne geblendet

Zwei Kinder und drei Erwachsene müssen nach einem Unfall bei Hollfeld im Kreis Bayreuth ins Krankenhaus. Ein Fahrer wurde von der Sonne geblendet.

Unfall im Landkreis Bayreuth: Am Samstag, den 27.06.20, gegen 19 Uhr, fuhr ein 47-Jähriger mit seinem Renault Kadjar auf der Ortsverbindungsstraße von Tiefenlesau in Richtung Höfen. Etwa einen Kilometer vor Höfen kam er in einer Rechtskurve aufgrund blendender Sonne auf die Gegenfahrbahn. Das teilt die Polizei mit. Bei einem anderen Unfall hat ein BMW-Fahrer einen angeleinten Hund im Kreis Bayreuth überfahren.

Zwei Kinder nach Unfall im Kreis Bayreuth im Krankenhaus

Dort stieß er mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen, den eine 39-Jährige lenkte. Im Renault befand sich neben dem Fahrer noch die Ehefrau und ein Kind. Im VW waren neben der Fahrerin noch deren Tochter. Alle Beteiligten wurden vorsorglich vom BRK in die Krankenhäuser nach Bayreuth und Scheßlitz verbracht, teilt die Polizei mit.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden – es entstand Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro. Die Feuerwehren Hollfeld, Tiefenlesau und Höfen leisteten Hilfe am Unfallort und banden ausgelaufene Betriebsstoffe, erläutert die Polizei.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion