Zuletzt aktualisiert am

Rückblick 2020

Wahljahr 2020 in Bayreuth: So wurden die neuen Politiker im Corona-Jahr gewählt – ein Rückblick

Am 15. März 2020 wurde in Bayreuth Stadt und Landkreis gewählt. So ist die Kommunalwahl in diesem Jahr gelaufen. Und deshalb hat eine Politikern der Grünen eine Wahl abgelehnt.

Das größte Thema zu Anfang dieses Jahres war die Kommunalwahl. Bürgermeister, Landrat, Stadträte und Kreisräte wurden im März 2020 neu gewählt. So lief die Wahl in Bayreuth Stadt und Landkreis ab.

Anzeige

Die Besonderheit in diesem Jahr: Wegen der sich anbahnenden Corona-Krise gab es keine großen Wahlpartys am 15. März 2020. Auch bei den Stichwahlen wurde von den Bayreuther Politikern größtenteils auf Wahlveranstaltungen verzichtet.

Das waren die Bürgermeisterkandidaten 2020 in Bayreuth

Sieben Kandidaten gingen ins Rennen um das Amt des Oberbürgermeisters in Bayreuth. Dabei hatten alle Kandidaten Vorstellungen, was sie in Bayreuth ändern wollen.

Drei Kandidaten haben nach der ersten Wahl die meisten Stimmen erhalten: Thomas Ebersberger (CSU) lag nach der ersten Auszählung mit 26 Prozent vorne. Brigitte Merk-Erbe (BG) folgte mit 25,5 Prozent und dahinter ist Andreas Zippel (SPD) mit 24,3 Prozent. So haben die anderen vier Kandidaten abgeschnitten.

Es kam zur Stichwahl zwischen Merk-Erbe und Ebersberger mit bekanntem Ausgang: Mit 53,6 Prozent hat sich der CSU-Politiker durchgesetzt. Das waren die Reaktionen der beiden Kandidaten nach der Stichwahl. Brigitte Merk-Erbe hat sich nach der Wahlniederlage aus der Bayreuther Politik zurückzogen, wie sie hier mitteilte.

Wirbel bei Wahl der Bürgermeister in Bayreuth

Bei den Wahlen für den zweiten und dritten Bürgermeister gab es mehrere Wahlgänge. Da lag daran, dass Sabine Steininger (Grüne) die Wahl ablehnte. Denn sie ging davon aus, von Politikern der AfD gewählt worden zu sein. Hier gibt es nochmal is Statement von der Wahl.

Landratswahl im Kreis Bayreuth

Fünf Kanditen haben sich zur Wahl als Landrat aufstellen lassen. Das bt ist zuvor mit ihnen durch den Landkreis gefahren, um zu erfahren, was sie als Landrat verändern wollen.

Auch bei der Wahl zum Landrat kam es zu Stichwahl: Hier setzte sich Florian Wiedemann (FW) gegen Klaus Bauer (CSU) durch. Hier war es denkbar knapp und sah auch kurz vor Schluss noch anders aus. Letztlich hat sich Florian Wiedemann mit 50,94 Prozent durchgesetzt.

Viele Stichwahlen im Kreis Bayreuth

In einigen Kommunen war es bei der Wahl im März 2020 knapp, weshalb es zu vielen Stichwahlen gekommen ist. Hier sind die Ergebnisse der sechs Regionen, in denen es eine Stichwahl gab.

Bayreuther Tagblatt - Christoph Wiedemann

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Christoph Wiedemann