Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Drei Tote und zwei Schwerverletzte bei Horror-Crash in Mittelfranken

Bei einem schrecklichen Unfall bei Weißenburg in Mittelfranken sind drei Menschen gestorben. Zwei weitere wurden schwer verletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Auf der B2 bei Weißenburg (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) kam es am Donnerstag (23. September 2021) zu einem Horror-Crash. Kurz nach 14 Uhr sind zwischen Weißenburg und dem Ortsteil Dettenheim zwei Autos gegeneinander geprallt, teilt die Polizei Mittelfranken mit.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Drei Menschen sind bei dem Unfall gestorben, zwei weitere wurden schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfallhergangs.

Drei Menschen sterben bei Unfall in Mittelfranken

Sowohl der 82-jährige Fahrer eines Opel Astra als auch der 21-jährige Fahrer des Mitsubishi erlitten bei dem Zusammenprall schwere Verletzungen, teilt die Polizei mit. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser geflogen.

Für die übrigen Mitfahrer in beiden Fahrzeugen kam jede Hilfe zu spät. Die Beifahrerin des 82-Jährigen sowie der Beifahrer und eine weitere Mitfahrerin im Mitsubishi verstarben noch an der Unfallstelle, meldet die Polizei weiter.

Schrecklicher Unfall bei Weißenburg: Straße stundenlang gesperrt

Neben mehreren Streifen der Polizeiinspektionen Weißenburg und Treuchtlingen waren zahlreiche Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst an der Einsatzstelle vor Ort. Die Beamten haben mit den Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache begonnen. Hierbei werden sie vor Ort auch von einem Gutachter unterstützt.

In dem Zusammenhang bittet die Polizei Unfallzeugen, sich bei der Polizeiinspektion Weißenburg unter der Telefonnummer 09141 86870 zu melden. Die Bundesstraße 2 ist (Stand 17:00 Uhr) für die Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt.