Wetter-Chaos: Schnee im Mai?

Das wechselhafte Aprilwetter hat sich in den Mai verschoben. War es vor ein paar Tagen noch fast sommerlich warm, soll es nun am Wochenende winterlich werden.

Foto: Deutscher Wetterdienst

Schuld ist ein kräftiges Tief über Skandinavien, welches kalte Polarluft bis nach Mitteleuropa schiebt. Entlang einer Front aus Norden ist dann morgen ab den Vormittagsstunden Schnee angesagt. Speziell in höheren Lagen ab rund 500m kann es kurzzeitig weiß werden.

(Christopher Pittrof, Stormchasing Oberfranken)

Vor allem das Fichtelgebirge wird davon betroffen sein. Da die Niederschlagswahrscheinlichkeit bei über 90 Prozent liegt, wird es aber auch in den tieferen Lagen rund um Bayreuth zu Schneeregen kommen können.

Foto: Deutscher Wetterdienst

Damit steigt auch die Glättegefahr. Da viele Autofahrer in den letzten Wochen ihre Reifen gewechselt haben, ist hier nun besondere Vorsicht geboten. Denn speziell am Abend, wenn die Temperaturen gegen den Nullpunkt gehen, wird eine erhebliche Straßenglätte sehr wahrscheinlich sein. Wer dann nicht auf sein Auto angewiesen ist, sollte es besser stehen lassen.