Die Bayreuther Parteien auf Social Media

Wie sind die Bayreuther Parteien bei Facebook und Instagram aufgestellt?

Zuletzt aktualisiert am

Das Leben insbesondere junger Menschen wird immer digitaler. Social Media spielt dabei eine wichtige Rolle, ist nich nur ein Medium des Austauschs, sondern auch für Werbung, Nachrichten oder politische Bildung. In einem Übersichtsartikel werden verschiedene Seiten der Parteien nach Follower-Zahl gezeigt. Wie sind die Bayreuther Parteien digital vertreten?

Das Bayreuther Tagblatt hat die Social-Media-Kanäle der Parteien genauer untersucht, die prozentual bei der vergangenen Kommunalwahl 2014 in Bayreuth-Stadt die meisten Stimmen erhalten haben. Wie viele Follower und Beiträge haben die Bayreuther Parteien auf ihren Social Media Kanälen – hat jede Partei eigene Facebook- oder Instagram-Seiten?

Die CSU Bayreuth

Facebook der CSU Stadt: 1.027 Personen gefällt das. Und die bekommen wöchentlich sogar mehrere Posts zu sehen. Häufig sind es Bilder von Auftritten der CSU-Politiker in Bayreuth mit Wählern oder Mitgliedern der Partei. Dazu gibt es mehrere Seiten auf Facebook der CSU Bayreuth wie Stadt, Land, die wiederum teilweise in kleinere Seiten unterteilt sind.

Facebook der CSU-Bayreuth-Land: Im Prinzip sieht es hier aus wie auf der Seite der CSU Bayreuth Stadt. Fotos von Veranstaltungen, vereinzelt politische Inhalte. Bei 1.137 Likes erhalten die Beitrage Likes zwischen 10 und 30.

Instagram der CSU Bayreuth: Es gibt gleich vier Accounts, die in Mitte, Nord, Ost und Südwest und Land unterteilt sind. Die Abonnenten-Zahl ist bei den einzelnen Accounts sehr verschiedenen. Mit 163 Abonnenten ist CSU-Bayreuth-Nord am stärksten, wohingegen CSU-Bayreuth-Mitte lediglich 28 Abonnenten aufweist und noch keinen Post getätigt hat.

SDP Bayreuth

Die SPD auf Facebook: 781 “Gefällt mir”-Angaben zählt die Seite der SPD Bayreuth-Stadt. Mehrmals die Woche wird ein Mix aus politischen Inhalten und SPD-Politikern gepostet.

Dazu gibt es SPD-Kreisverband-Bayreuth-Land auf Facebook mit 421 Followern.

Instagram der SPD-Bayreuth-Stadt: Am 22. Mai diesen Jahres gab es den ersten von drei Posts. 121Follower hat diese Seite.

Instagram der SPD-Bayreuth-Land: 220 Abonnenten haben bereits 51 Bilder zu sehen bekommen. Am 12. Januar wurde der erste Post veröffentlicht.

Bayreuther Gemeinschaft

Bayreuther Gemeinschaft auf Facebook: Den 601 Followern werden Bilder von Veranstaltungen und Beiträge, Fotos, Aktion der Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe gezeigt. Der Postingrhythmus ist unregelmäßig: mal täglich, dann eine Woche nichts.

Instagram der Bayreuther Gemeinschaft: 11 Beiträge für 102 Abonnenten zählt diese Seite. Am 21. Juni wurde das erste Bild gepostet: die Eremitage.

Die Grüne Bayreuth-Stadt

Bündnis 90 die Grünen-Stadt auf Facebook: 431 Personen “gefällt das”. Hier bekommen die User unregelmäßig Veranstaltungen oder Link-Posts zu sehen.

Die Grünen-Bayreuth-Land auf Facebook: Bilder von Veranstaltungen und Versammlungen bekommen die 306 Follower zu sehen. Auch hier wird unregelmäßig, meist wöchentlich gepostet.

Instagram die Grüne Jugend Bayreuth: Die Grünen selbst sind nicht auf Instagram vertreten. Hier gibt es einen Account der Grünen Jugend, mit 457 Abonnenten und 62 Beiträgen. Der erste Post wurde hier am 28. Mai 2018 veröffentlicht.

Junges Bayreuth

Es gibt zwar eine Seite der Partei auf Facebook, dort wurde allerdings seit dem 9. Dezember 2018 kein Beitrag gepostet. Die Seite hat 297 “Gefällt mir”-Angaben. Auf Instagram ist kein Account zu finden.

FDP Bayreuth

FDP Bayreuth auf Facebook: 962 Follower betrachten die Beiträge der FDP Bayreuth. Allerdings ist nach eine Vielzahl an Beiträgen im Mai zur Europawahl wenig auf der Seite zu sehen.

FDP Bayreuth-Land auf Facebook: 135 “Gefällt mir”-Angaben hat diese Facebookseite. Dort erscheinen wöchentlich Beitritte, gemischt aus politischen Inhalten, Fotos vor Ort oder Veranstaltungen.

FDP Bayreuth auf Instagram: Der erste Post erschien am 11. Mai. Mittlerweile hat die Seite 137  Abonnenten, die sieben Beiträge zu sehen bekommen haben.

 

Der Beitrag will nicht die Gesamtheit aller Accounts oder Seiten der verschiedenen politischen Parteien bis hin zu Ortsverbänden abbilden. Er soll einen ersten Überblick über Vorhandensein und Größe verschaffen.