Zuletzt aktualisiert am

Autobahn

Wirkungslose Lärmschutzmauer im Kreis Bayreuth: „Lärmbelastung für Anwohner ist enorm“

In Neudorf bei Pegnitz wurde eine neue Lärmschutzmauer wegen der angrenzenden Autobahn errichtet. Doch diese sei schlechter als der alte Lärmschutz.

Die neue Lärmschutzmauer in Neudorf bei Pegnitz schützt die Wohnhäuser nur ungenügend vor den Geräuschen der Autobahn. Das meint CSU-Politikerin Silke Launert, die mit mehreren Vertretern vor Ort war. Die Anwohner klagen seit der Errichtung der neuen Lärmschutzmauer über eine enorm hohe Lärmbelastung durch die direkt angrenzende Autobahn, teilt Launert mit.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Deshalb hat sich Bundestagsabgeordnete Silke Launert im Mai gemeinsam mit den Anwohnern, der stellvertretenden Vorsitzenden der CSU- Stadtratsfraktion Regina Schrembs, dem Ortsvorsitzenden Stefan Krieg und Altbürgermeister Manfred Thümmler einen Überblick über die Situation verschafft.

Neue Lärmschutzmauer in Neudorf: Die Belastung sei enorm

Nach der Begehung äußert sich Frau Launert wie folgt: „Die Lärmbelastung für die Anwohner ist tatsächlich enorm! Dies darf kein Dauerzustand sein. Die andauernden lauten Geräusche von der Autobahn werden durch den Lärmschutz beinahe nicht beseitigt. Hier muss dringend durch bessere Lösungen nachgeholfen werden.“

Auch Manfred Thümmler bestätigte, dass die Lärmbelastung aktuell deutlich höher sei, als vor dem Abriss der alten Mauer. Launert sicherte den Anwohnern zu, sich gemeinsam mit der CSU-Stadtratsfraktion um das Problem zu kümmern. Wann und wie sie die Lärmbelästigung in Pegnitz beseitigen möchte, teilte sie Launert allerdings nicht mit.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion