Zuletzt aktualisiert am

Feuerwehr

Zimmerbrand in Bayreuth: Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst im Einsatz

Nach einem Zimmerbrand am frühen Samstagabend (27.3.2021) in Bayreuth  musste ein Mann medizinisch versorgt werden.

Ein Zimmerbrand in der Hardenbergstraße hat am Samstagabend (27.03.) gegen 18.30 Uhr zu einem Einsatz für die Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei geführt. Eine Person wurde verletzt. Es gab einen Verletzten.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

Am Freitagabend (26.3.2021) haben ein Mann und eine Frau in Oberfranken so heftig gestritten, dass ein Messer zum Einsatz kam.

Zimmerbrand in Bayreuth: Bewohner erleidet Rauchvergiftung

Am Samstagabend (27.3.2021) hat es in einer Wohnung in der Bayreuther Hardbergstraße kgebrannt. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort. Schon bei ihrem Eintreffen konnten sie die deutliche Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss des Mehrparteienhauses wahrnehmen.

Der Bewohner hatte sich bereits ins Freie gerettet und wurde vom Rettungsdienst behandelt, er erlitt eine Rauchgasvergiftung. Die übrigen Bewohner des Gebäudes wurden nicht verletzt. Ein Trupp unter Atemschutz drang mit einem C-Rohr in die Wohnung vor und konnte das Feuer schnell löschen. In dem betroffenen Zimmer entstand dennoch erheblicher Schaden.

Zimmerbrand in Bayreuth: Schnell gelöscht, dennoch hoher Sachschaden

Ein weiterer Atemschutztrupp standen auf Bereitschaft, kam aber nicht mehr zum Einsatz. Nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen konnte die Einsatzstelle der Polizei übergeben werden. Insgesamt waren 21 Kräfte der Abteilungen Ständige Wache und Innere Stadt für ca. 45 Minuten im Einsatz. Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt sowie die Polizei mit mehreren Streifenwagen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion