Zuletzt aktualisiert am

Feuerwehr

„Zimmerbrand – Personen in Gefahr“: Einsatz für die Feuerwehr Bayreuth

Am Samstagnachmittag (9.1.2021) ist die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth wegen Rauchentwicklung aus dem Dach ins Stadtgebiet gerufen worden.

Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth: Am Samstagnachmittag (9.1.2021) hat ein Anwohner starke Rauchentwicklung aus dem Dachbereich einer Wohnung im 2. Stock eines Hauses in der Graf-Münster-Straße in Bayreuth entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Tags zuvor am Freitagabend (8.1.2021) hatte es in der Friedrich-Ebert-Straße ein Gasleck gegeben.

Anzeige

„Zimmerbrand – Personen in Gefahr“: Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Bayreuth

Mit der Meldung „Zimmerbrand – Personen in Gefahr“ wurden die Abteilungen Ständige Wache und Innere Stadt der Freiwilligen Feuerwehr Bayreuth am Samstagnachmittag (9.1.2021.) gegen 15.45 Uhr in die Graf-Münster-Straße in Bayreuth alarmiert.

Ein Anwohner hatte eine Rauchentwicklung aus dem Dachbereich einer Wohnung im 2. Stock bemerkt und den Notruf gewählt. Die Einsatzkräfte schauten sich die betroffene, wie auch umliegende Wohnung an. Parallel dazu wurde über die Drehleiter der Dachbereich erkundet. Ergebnis: Kein Rauch, kein Feuer.

Entwarnung: Keine Gefahr

Möglicherweise wurde die kurzzeitige Rauchentwicklung durch einen Kamin ausgelöst. Gefahr für die Bewohner des Hauses bestand keine. Nach ca. 30 Minuten rückten die insgesamt 27 Einsatzkräfte wieder ab. Polizei und Rettungsdienst waren ebenfalls vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion