Nachrichten

Naturschauspiel im August: Sternschnuppen en masse

Der August ist der Monat, in dem sich die meisten Sternschnuppen am Himmel zeigen. Insbesondere in der ersten Hälfte, kommt es zu den jährlichen Meteorschauern, den Perseiden. Hier erfahren Sie, wo und wann man den Sternschnuppenreigen am besten sehen kann.

Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Kilometern pro Sekunde bewegen sich die Perseiden voran. Sehen kann man sie bei Nacht in Richtung Osten und zwar dort, wo der Himmel klar ist und es nur wenig ablenkendens Licht in der Umgebung gibt. Die Meteore kommen vor allem aus dem Sternbild des Perseus, das gegen 22 Uhr im Nordosten aufgeht und mit der fortschreitenden Nacht immer höher klettert.

Mond stört den Höhepunkt

Der Höhepunkt dieses Schauspiels ist in der Nacht vom 12. auf den 13. August, gegen 4 Uhr. Pro Stunde sollen dann bis zu 100 Meteore sichtbar sein, manche sogar mit leicht farbigem Schweif. Weil der Himmel durch den fast vollen Mond dann allerdings erhellt ist und bereits die Morgendämmerung naht, sieht man nur jene, die besonders intensiv leuchten.