Polizeibericht

Nötigung im Straßenverkehr

Heinersreuth. Der Fahrer eines Pkws aus dem nördlichen Landkreis wurde von einer unbekannten Person zunächst überholt und anschließend ausgebremst.

Freitagnachmittag, kurz nach 13 Uhr, überholte der zurzeit noch unbekannte Täter, den silbernen Opel des Geschädigten. Nachdem der Geschädigte den Überholer auf den, aus seiner Sicht unnötigen Überholvorgang, mithilfe der Lichthupe aufmerksam machte, bremste dieser so stark ab, dass der Geschädigte seinerseits fast bis zum Stillstand abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Zu dem Vorfall gibt es einen Zeugen – weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.