Nachrichten

„Obere Röth“: Skater bekommen eine neue Anlage

Derzeit wird die Skate-Anlage in der Oberen Röth gegenüber des Schulzentrums Ost abgerissen. Es soll eine neue moderne Skate-Anlage entstehen. Die Anordnung und die Gestaltung der Elemente wurden in zwei Workshops mit den Nutzern entwickelt.

So soll die neue Anlage aussehen. Foto: Planungsbüro DSGN Concepts.

Die Skate-Anlage wird als glatte, fugenlose Fläche errichtet und etwa 800 Quadratmeter groß sein. Durch einen barrierefreien Zugang ist auch eine Nutzung mit Rollstühlen möglich. Auch für Anfänger soll sie geeignet sein.

Mehr als 500.000 Euro teuer

Wenn der Baubetrieb planmäßig verläuft, soll die neue Skate-Anlage ab den Sommerferien 2019 allen Nutzern wieder zur Verfügung stehen. Die Baumaßnahme kostet voraussichtlich 533.000 Euro und wird gefördert mit Mitteln aus dem Städtebau-Förderprogramm von Bund und Land.