Nachrichten

Pflege: Eine Ausbildung für alle!

Im Jahr 2020 startet die generalistische Pflegeausbildung am Bezirkskrankenhaus Bayreuth. Sie geht zurück auf das „Gesetz zur Reform der Pflegeberufe“, das im Juli 2017 verkündet und nun ab 2020 bundesweit umgesetzt wird. Die generalistische Ausbildung im Bereich der Pflege bringt viele Neuerungen mit sich. Wir listen die Wichtigsten auf.

Die neue generalistische Pflegeausbildung

  • Fortan wird die Ausbildung für Pflegeberufe in einem Gesetz geregelt – bislang gab es dafür zwei (das Altenpflegegesetz und das Krankenpflegegesetz).
  • Alle Auszubildenden erhalten in Zukunft zwei Jahre lang eine gemeinsame Ausbildung.
  • Jeder Azubi wählt dabei einen Bereich in der praktischen Ausbildung zur Vertiefung.
  • Nach drei Jahren schließen Azubis die Ausbildung mit dem Abschluss ,Pflegefachfrau/Pflegefachmann“ ab.
  • Azubis können später einen gesonderten Abschluss in der Altenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege erwerben.
  • Nach zwei Jahren findet eine Zwischenprüfung statt.
  • Die Bundesländer haben die Möglichkeit, die Ausbildung nach zwei Jahren als Pflegeassistenz und Pflegehelfer anerkennen zu lassen.
  • Fortan sind Tätigkeiten, die nur Pflegekräfte ausüben dürfen erstmals gesetzlich geregelt.
  • Alternativ zur beruflichen Ausbildung können Hochschulen auch ein Pflegestudium einführen.
  • Die Finanzierung der Pflegeausbildung wird neu geregelt. So werden bundesweit qualitätsgesicherte und wohnortnahe Ausbildungen ermöglicht.
  • Eine dreijährige Umschulung wird nun dauerhaft möglich.

Zugangsvoraussetzungen

  • gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Mittlerer Schulabschluss
  • alternativ Hauptschulabschluss zusammen mit einer erfolgreich abgeschlossenen, mindestens zweijährigen Berufsausbildung oder einer abgeschlossenen Ausbildung als Pflegefachhelfer (m/w/d)

Mehr Infos zum Thema

In der Alten Wäscherei des Bezirkskrankenhaus findet am 24. Januar 2019 ab 17 Uhr  eine Informationsveranstaltung zu einer Ausbildung in der Pflege statt. Referieren wird Thomas Kirpal, der Leiter der Berufsfachschule für Krankenpflege am BKH Bayreuth.

Ähnliche Artikel

Close