Anzeige


Polizeibericht

Polizei im Einsatz: Crystal im Körper, verbotene Waffen und mehr

Die Polizei hatte in Oberfranken in den letzten Tagen viel zu tun. Hier gibt es einen Überblick über einige der Einsätze.

Crystal im Körper

Im Landkreis Wunsiedel kontrollierten zivile Fahnder am Samstag gegen 18:40 einen Mann, der im Zug über die Grenze einreiste. Bei der Überprüfung schöpften die Beamten den Verdacht, dass sich der 40-Jährige Österreicher zum Kauf von Drogen im Nachbarland aufgehalten hatte. Wie sich dann herausstellte, hatte der Mann einige Gramm Crystal in seinem Körper versteckt. Die Kripo Hof übernahm die weiteren Ermittlungen. Den Österreicher erwartet nun eine Anzeige.

Mit Nunchaku im Auto

Am Dienstagabend kontrollierten dann Fahnder der Grenzpolizei Selb einen Pkw nach der Einreise aus Tschechien. Auch hier wurden die Fahnder fündig. Im Kofferraum des Wagens entdeckten sie ein verbotenes Würgeholz, auch Nunchaku genannt. Die Beamten beschlagnahmten die Waffe. Der Besitzer der Waffe, ein 36-jähriger Mann, gab an, diese zuvor in Tschechien gekauft zu haben. Er muss sich nun wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz verantworten.

Mit Pfefferspray im Zug

Bereits am Dienstagnachmittag hatten die Fahnder der Grenzpolizei Selb einen 55-Jährigen im Zug kontrolliert. Dabei fanden sie ein verbotenes Pfefferspray. Auch diesen Mann erwartet eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Am Montagmittag kam es auf der A72 zu einem schockierenden Vorfall. Dabei schubste ein Mann eine 83-jährige Frau bei fließendem Verkehr auf die Autobahn.