Anzeige

Polizeibericht

Polizei sperrt Autobahn wegen Reifenplatzer – Kotflügel abgerissen und in Auto gekracht

Am Dienstagmorgen (7. Januar 2020) gegen 06.45 Uhr platzte an einem Lkw, der auf der A9 zwischen Hof/West und Münchberg/Nord in Fahrtrichtung München unterwegs war, der linke Reifen. Durch die wegfliegenden Reifenteile wurde zudem der Kotflügel am Lkw abgerissen, teilt die Polizei mit.

Kurz danach setzte auf der A9 plötzlich Schneefall ein: Es kam zum Unfall, weil ein Fahrer die Geschwindigkeit nicht angepasst haben soll.

Polizei sperrt A9 wegen Reifenplatzer

Zum gleichen Zeitpunkt war eine 31-jährige Frau aus Hof mit ihrem Auto auf diesem Streckenabschnitt unterwegs. Ihr flog der abgerissene Kotflügel bei voller Fahrt gegen ihre Fahrzeugfront. Sie konnte ihr Auto jedoch abbremsen, ohne dass sie selbst zu Schaden kam. Die Hofer Verkehrspolizei musste die Autobahn in Fahrtrichtung Süden kurzzeitig komplett sperren, um die herumliegenden Fahrzeugteile von der Fahrbahn zu räumen. Dabei kam es auch wegen des hohen Verkehrsaufkommens zu einem Stau. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand Schaden von etwa 3.000 Euro.