Anzeige

Polizeibericht

Polizeikontrolle: Drogen und Waffen sichergestellt

Drogen und Waffen waren das Ergebnis mehrerer Polizeikontrollen am Samstag (4.1.2020).

Mit Joint im Reisebus

Bei der Kontrolle eines Fernreiselinienbusses am Samstagnachmittag am Hofer Hauptbahnhof stellten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb bei einem der kontrollierten Insassen einen Joint mit Marihuana sicher. Der 48-Jährige muss sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Später im Verlauf des Tages kontrollierten die Fahnder im Hofer Bahnhofsviertel noch einen 40-Jährigen. Bei der Kontrolle wurden die Beamten erneut fündig, denn der Mann führte Marihuana im unteren einstelligen Grammbereich mit sich. Auch dieses Rauschgift wurde beschlagnahmt und auch er erhielt eine Strafanzeige wegen des unerlaubten Besitzes von Cannabis.

Messer in Hosentasche und Handschuhfach

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht, führten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Selb auf der A72 bei einem Pkw mit litauischer Zulassung eine Kontrolle im Rahmen der Schleierfahndung durch. Bei dem 55-Jährigen Fahrzeugführer wurden die Fahnder gleich zweimal fündig.

Er führte, griffbereit in seiner Hosentasche, ein verbotenes Springmesser mit sich und im Handschuhfach des Volkswagens befand sich ein ebenfalls verbotenes Butterflymesser. Die beiden Messer wurden beschlagnahmt und der Mann wegen Verstößen nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht.