Anzeige


Polizeibericht

Polizeikontrolle: Schreckschusswaffe und Drogen

Die Schleierfahnder der Grenzpolizei Selb hatten in der Nacht zum Samstag alle Hände voll zu tun. Neben Drogen fanden die Beamten auch eine Schreckschusswaffe.

Schreckschusswaffe im Handschuhfach

Thiersheim. Freitagnacht kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb am Autohof in Thiersheim einen 21-jährigen Pkw-Fahrer aus Marktredwitz. Bei der Durchsuchung seines Fahrzeugs konnten die Fahnder im Handschuhfach des Fahrzeugs griffbereit eine Schreckschusswaffe auffinden. Da der junge Mann den hierfür erforderlichen „kleinen Waffenschein“ nicht besaß wurde die Waffe sichergestellt. Der Mann wird wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz angezeigt.

Unter Drogen auf der Autobahn unterwegs

Marktredwitz. Auf der BAB 93 in südlicher Fahrtrichtung am Parkplatz Peuntbach kontrollierten die Beamten einen 27-jährigen kroatischen Pkw-Fahrer. Während der Kontrolle wurden beim Fahrer drogenspezifische Auffälligkeiten festgestellt. Ein anschließend durchgeführter Drogenschnelltest brachte schnell Klarheit. Der Mann stand offensichtlich unter  dem Einfluss von Cannabisprodukten.

Er räumte im Nachgang ein, vor ein paar Stunden einen Joint geraucht zu haben. Aus diesem Grund musste er im Klinikum Selb eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die Weiterfahrt wurde ihm ebenfalls vorerst untersagt. Der Mann wird angezeigt und muss mit einer Geldbuße und einem Fahrverbot rechnen.