Anzeige
NachrichtenPolizeibericht

Radfahrerin (22) wird bei Unfall mit zwei Autos schwer verletzt: Auto schleudert in junge Frau

Schwerer Unfall in Bayreuth mit zwei Autos und einer Radfahrerin: Am Dienstagnachmittag (25.2.2020) wurden bei einem Unfall in Bayreuth zwei Menschen verletzt. Eine Radfahrerin musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Bei einem anderen Unfall mit einer Radfahrerin wurde ein 14-jähriges Mädchen verletzt. 

Fahrradfahrerin wird bei Unfall schwer verletzt

Gegen 16:15 Uhr fuhr eine 29-jährige mit ihrem Renault mit Marktredwitzer Kennzeichen auf der Universitätsstraße stadteinwärts. An der „Birkenkreuzung“ missachtete sie nach Angaben der Polizei eine rote Ampel. Hier stieß sie mit dem kreuzenden Volvo einer 55-jährigen zusammen, die aus der „Birken“ in Richtung Hofgarten unterwegs war. Durch den Zusammenstoß schleuderte das Auto der Unfallverursacherin auf den Gehweg und erwischte dort eine 22-jährige Fahrradfahrerin.

Die Radfahrerin kam schwer verletzt in ein Bayreuther Krankenhaus, die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Alle drei Unfallbeteiligten kommen aus Bayreuth, teilt die Polizei weiterhin mit. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Bei einem Unfall im Kreis Bayreuth hat die Polizei eine leere Schnapsflasche im Fahrzeug gefunden.