Anzeige


Polizeibericht

Raser geblitzt – 73 km/h zu schnell

Bei Geschwindigkeitsmessungen am Freitag (17.01.2020) kam es zu 370 Verstößen wie die Verkehrspolizei Hof vermeldet. Sie führten die Messung auf der A93 durch.

Geldbußen, Punkte und Fahrverbote

Dabei durchfuhren knapp acht Tausend Fahrzeuge die Strahlen in dem auf 100 km/h beschränkten Abschnitt. 370 Mal löste die Kamera wegen Verstößen aus. Mit dem sprichwörtlichen „Blauen Auge“ davon kommen 149 Temposünder, denn sie werden wohl nur ein Verwarnungsgeld zahlen müssen.

Anders sieht es für 221 Raser aus. Denn bei ihnen werden Geldbußen, Punkte und in 18 Fällen sogar noch Fahrverbote von mindestens einem Monat fällig. Hervorzuheben sind dabei die zwei „Tagesschnellsten“ mit 171 km/h und 173 km/h! Ein Bußgeld von jeweils 600 Euro, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot sieht der Bußgeldkatalog für diese beiden vor.

Auf der A9 im Kreis Bayreuth hat ein Raser die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.