SpVgg Bayreuth

Revanche geglückt: SpVgg gewinnt gegen Augsburg deutlich

Im Mai musste die Altstadt beim Spiel gegen den FC Augsburg II eine bittere 1:4-Niederlage einstecken. Das sollte sich am Freitagabend auf keinen Fall wiederholen.

Die SpVgg legte einen guten Start in Augsburg hin und versuchte, das Spiel von Anfang an an sich zu reißen. Die Mannschaft von Timo Rost war den Gastgebern in den ersten Spielminuten leicht überlegen. Die Belohnung kam noch in der ersten Halbzeit: Anton Makarenko schoss in der 25. Minute das 1:0. Mit dieser knappen Führung ging die Oldschdod in die Halbzeitpause.

Auch nach der Pause waren die Bayreuther hoch motiviert. In der 55. Minute fiel das 2:0. Am Ball war Christoph Fenninger, der seinen ersten Treffer der Saison landete.

Keine zehn Minuten vor Abpfiff nahm Coach Timo Rost Christoph Fenninger vom Spielfeld. In der 81. Minute kam Sascha Marinkovic auf den Platz, der prompt das 3:0 schoss. Die Erinnerung an die Pleite gegen den FCA im Mai dürften nach diesem Auftritt erst einmal vergessen sein.