Nachrichten

Richtfest: Ibis-Hotel öffnet Ende des Jahres

Richtfest an der Bürgerreuther Straße: Nach nur fünf Monaten Bauzeit steht der Rohbau des neuen Ibis-Hotels neben dem Bahnhof. Die Investoren, Baufirmen und Arbeiter haben in kurzer Zeit einiges geleistet. Das Zehn-Millionen-Euro-Projekt soll zügig fertiggestellt werden. Wie es nach dem Richtfest weiter gehen soll, erzählt Michael Altmann, Geschäftsführer bei Backer Bau, im Video über dem Text.

Wir liegen voll im Zeit- und Finanzplan und sind mit dem Bau-Fortschritt zufrieden.

(Thea Friedel, Projektentwicklung Fuchs & Söhne GmbH Bayreuth)

Das Hotel wird eine Kombination aus den Komfortklassen Ibis styles und Ibis budget bieten. Es werden 84 Zimmer mit höherem Komfort und 96 mit geringerem gebaut – in unterschiedlichen Preisklassen. Ein Restaurant werde es nicht geben, dafür Frühstück und Drehautomaten, die gefüllt sind mit Snacks, sagt Friedel.

„Gemessen an einem Ibis-Hotel, das vor Kurzem in Bamberg eröffnet hat, werden die Preise pro Übernachtung vermutlich zwischen 69 und 89 Euro für eine Nacht liegen.“ Für seine zentrale Lage ist das Hotel in Bayreuth damit preislich erschwinglich. Sieht man sich auf einschlägigen Buchungsportalen im Internet um, findet man kaum ein Hotelzimmer in der Stadt, das weniger als 60 Euro kostet. Schon gar nicht im Zentrum.

Impressionen vom Richtfest:

Hören Sie dazu auch:

Podcast: Wie sieht das Ibis-Hotel am Bayreuther Bahnhof aus?