Mehr Sport

RSV Bayreuth: „Wir im Rollstuhl-Tischtennis müssen Geld mitbringen“

Werner Burkhardt ist der 1. Vorsitzende des Rollstuhl-Sportvereins in Bayreuth. Das Angebot beim RSV reicht von Basketball und Rugby über Tanzen bis hin zu Tischtennis. Alles im Rollstuhl, versteht sich. Nachdem wir im November die Rollstuhl-Basketballer beim Spiel gegen den USC München in der Oberfrankenhalle besucht haben, waren wir dieses Mal bei den Tischtennisspielern vor Ort.

Eine feste Größe in der Bundesliga

Die Tischtennisspieler vom RSV Bayreuth sind deutschlandweit durchaus erfolgreich. Die erste Mannschaft belegt in der 1. Bundesliga einen Platz im Mittelfeld der Tabelle. Eine Liga weiter unten versucht die zweite Mannschaft des RSV den Aufstieg ins Oberhaus zu packen. In den Jahren 2006 und 2007 errang der RSV sogar die Meisterschaft in der ersten Liga. Während des Trainings haben wir mit Werner Burkhardt gesprochen. Der Vorsitzende des RSV ist begeisterter Tischtennisspieler und kann auf eine internationale Karriere zurück blicken.

Weltmeisterschaft in Korea

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Korea hat es seine Mannschaft bis ins Endspiel geschafft. Und ist nach einem vierstündigen Match als Vize-Weltmeister gegen den Gastgeber vom Tisch gegangen. Ein Ereignis, auf das Werner Burkhardt gerne zurück blickt. Das vollständige Interview mit dem RSV-Vorsitzenden über den Stellenwert des Sports, seine Erfolge und den RSV finden Sie über dem Text.

Selbstversuch

Am Ende des Trainings ist unser Redakteur Frederik Eichstädt selbst gegen RSV-Regionalligaspieler Georg Dietrich angetreten. Das Ergebnis? Sehen Sie selbst!

Ähnliche Artikel

Close