NachrichtenPolizeibericht

Schockierter Ersthelfer auf A9: „Gibt es nur noch Arschlöcher auf der Welt?“

Am Mittwochabend kamen bei einem Unfall auf der A9 zwei Männer ums Leben. Der Unfall ereignete sich zwischen Naila und Berg im Landkreis Hof. Dabei verlor ein 27-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug, prallte gegen einen Lkw und danach gegen die Leitplanke. Er und sein Beifahrer starben. 

Stephan Fricke vom Portal News5 war als Ersthelfer an der Unfallstelle vor Ort. In dieser Zeit rasten nach seinen Aussagen bis zu 40 Verkehrsteilnehmer an der Unfallstelle vorbei. Daher äußert der Journalist in einem bewegenden Facebook-Post die Vorkommnisse.

Das sagt der Ersthelfer

Gibt es nur noch Arschlöcher auf der Welt?

Ich mache den Job als Videojournalist nun fast zehn Jahre und bin nebenbei selbst Rettungsdienst gefahren. Ich habe schon so einiges gesehen und erlebt. Aber sowas, wie ich es heute Nacht erleben musste, hat mich wirklich schwer getroffen. Auf der Autobahn 9 zwischen Berg und Naila ist mir auf der Gegenfahrbahn ein total zerstörtes Auto aufgefallen das in der Leitplanke lag. Ich musste bis zur nächsten Ausfahrt und wieder zurück (etwa 3-4 Kilometer). An der Unfallstelle angekommen bemerkte ich sofort, dass keiner zur ersten Hilfe vor Ort war… alle sind vorbeigefahren und haben nur das total zerstörte Wrack im vorbeifahren begafft. Im Auto lag der Fahrer und ein Beifahrer. Ich bin zuerst zum Fahrer und habe gesehen das er leider schon tot ist. Danach bin ich zum Beifahrer der nur schwer röchelte und Blutüberströmt im Auto lag. Ich musste Leute anschreien mir einen Feuerlöscher zu bringen, da das Auto stark qualmte. Ich blieb bis zum Eintreffen der Rettungskräfte bei dem Beifahrer und hielt ihn fest und wurde später dann durch einen Feuerwehrmann abgelöst… Ich bin dann ein paar Meter zurück gegangen, meine Hände waren blutverschmiert und mir kamen die Tränen…

Wieso kann man nicht anhalten oder wenigstens den Notruf absetzen?

(Stephan Fricke)

Unterlassene Hilfeleistung

Im Video sieht man das Eintreffen des Ersthelfers am Unfallort. Daneben ist zu sehen, wie mehrere Autos an der Unfallstelle vorbeifahren. Laut Informationen der Polizei, seien einige Notrufe in der Sache eingegangen. Darüber hinaus werden die Beamten prüfen, ob sich einer der Fahrer wegen unterlassener Hilfeleistung schuldig gemacht habe.