Anzeige
NachrichtenPolizeibericht

Schwerbehinderte Frau in Oberfranken verschwunden: Vermisste auf Medikamente angewiesen

Frau in Oberfranken vermisst: Seit Samstag (21.3.2020) wird nach Angaben der Polizei die 49-jährige Frau aus Hof vermisst. Die Frau hat ihre Wohnung am Sigmundsgraben gegen 13.20 Uhr verlassen. Wo sie hinwollte, ist der Polizei nicht bekannt.

Updatevom 22. März 2020: Frau aus Hof gefunden

Die seit Samstag vermisste Frau aus Hof konnte am Sonntag wohlbehalten aufgegriffen und die Fahndung beendet werden, teilt die Polizei mit.

Die 49-Jährige galt seit den Nachmittagsstunden des Samstages als vermisst. Im Rahmen der Suche konnte die Frau am Sonntagmittag von Polizeibeamten in Nürnberg aufgegriffen werden. Sie ist wohlauf.

Die Oberfränkische Polizei bedankt sich für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung.

Hof: Vermisste Frau auf Medikamente angewiesen

Die Vermisste ist schwerbehindert, auf Medikamente angewiesen und befindet sich möglicherweise in einer hilflosen Lage. Trotz des Einsatzes von Personensuchhunden und eines Polizeihubschraubers verlief die Fahndung bislang ohne Ergebnis, teilt die Polizei mit.