Zuletzt aktualisiert am

Tiere

Zwei kleine Meerschweinchen haben nur einen Wunsch: “Hol uns bitte aus dem Tierheim Bayreuth”

Die beiden Meerschweinchen heißen Rike und Jordy. Sie leben seit einigen Wochen im Tierheim Bayreuth und sind bereit, in ein neues Zuhause zu ziehen. 

Die Meerschweinchen Jordy und Rike sind seit einigen Wochen im Tierheim Bayreuth. Sie leben schon länger zusammen und sind ein gut eingespieltes Team. Jetzt suchen sie ein neues Zuhause.

Anzeige

Meerschweinchen im Tierheim Bayreuth

Jordy und Rike sind schon etwas älter, auch wenn man ihnen das nicht ansieht. “Sie sind 2014 geboren”, sagt Tierpflegerin Nadine Schön. Sie sind trotz ihres Alters fit und gesund. Eigentlich hatten die beiden ein schönes Leben bei ihrer Vorbesitzerin. Doch die wurde krank und konnte sich nicht mehr um ihre beiden Lieblinge kümmern. Deswegen musste sie die beiden ins Bayreuther Tierheim bringen.

Das ist bereits einige Wochen her. Diesen Schlag – plötzlich aus der vertrauten Umgebung gerissen zu werden und auch noch von ihrer Bezugsperson getrennt zu sein – verkraften die kleinen Meerschweinchen nur schwer. “Am Anfang waren die beiden ziemlich durch den Wind. Aber so langsam werden sie zutraulich und kommen auch mal raus, wenn wir da sind”, sagt Schön. Zu Beginn hätten sich die beiden viel versteckt.

Im Tierheim warten auch zwei süßen Katzenkinder auf ein neues Zuhause.

So sollte das neue Zuhause sein

Tierpflegerin Nadine Schön hat einen Tipp für die künftigen Besitzer: “Man sollte ihnen im neuen Zuhause ein bisschen Zeit lassen, damit sie ankommen können.” Das neue Reich der beiden Meerschweinchen sollte keinesfalls ein kleiner Käfig sein. Die beiden brauchen nämlich viel Platz – etwa zwei Quadratmeter.

Rike und Jordy haben auch nichts gegen Gesellschaft. “Sie können gerne noch zu ein oder zwei Meerschweinchen-Mädchen dazukommen”, sagt Schön. Mehrere Weibchen und ein Böckchen sind nämlich kein Problem.

Nur ein weiteres Böckchen wäre nicht gut, dass würde Jordy gar nicht passen. Außerdem sollte, falls bereits ein Meerschweinchen vorhanden ist, dieses nicht blutjung sein. “Sie sollten sich vom Temperament her ähneln.”

Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere

Was für manch einen überraschend sein mag: “Meerschweinchen sind keine typischen Streicheltiere”, erklärt die Tierpflegerin. Sollten also Kinder mit im Haushalt leben, müssten die Eltern ein Auge auf deren Umgang mit den Tieren haben. Dabei ist es wichtig, dass die Tiere von sich aus zu den Menschen kommen.

Sie sollten nicht hochgehoben werden. Denn Meerschweinchen sind – wie auch Kaninchen – Fluchttiere. Und die mögen es nicht so gerne, wenn sie einfach hochgenommen werden. “Man sollte eher versuchen auf dem Boden über Futter Vertrauen aufzubauen.”

Wichtige Information zur Abholung

Wer sich für Ricke und Jordy oder ein anderes Tier aus dem Tierheim Bayreuth interessiert, muss vorher anrufen und einen Termin vereinbaren. Durch das Coronavirus gelten seit Mittwoch (9.12.2020) neue Regeln. Die Vermittlung kann trotz Kontaktbeschränkungen stattfinden, allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen.

Man kann nicht mehr einfach so vorbeikommen, sondern muss sich auf der Homepage die Tiere ansehen. Wenn man sich für ein bestimmtes Tier interessiert, kann ein Termin vereinbart werden. Termine können unter der Telefonnummer 0921/62634 ausgemacht werden.

Bayreuther Tagblatt - Katharina Adler

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Katharina Adler