Freizeit

Sneak Preview: Dieser Film lief gestern in Bayreuth

Auch gestern Montagabend lief es im Bayreuther Cineplex wieder wie in jeder anderen Woche auch. Im Rahmen der Sneak Preview wurde ein Film vor dem offiziellen Start gezeigt. Zum Preis von 5,50 Euro konnten Interessierte dabei sein und sich von der Filmauswahl überraschen lassen. Dieses Mal gab es einen französischen Actionthriller zu sehen. Hier erfahren Sie, wie die Dispositiv-Crew den Film bewertet.

Gemeinsam mit anderen Bayreuther Medienwissenschafts-Studenten betreiben Tobias Eichhorn und Christopher Dörr den Blog Dispositiv. Dafür besuchen sie immer montags die Sneak-Preview im Cineplex und sprechen anschließend im „Sneak-Cast“ über den neuen Film.


Gezeigt wurde „Anna“

Eine lange Version des Podcasts finden Sie am Dienstag ab 14 Uhr hier.

Eine kürzere Version des Sneakcasts erstellt Dispositiv exklusiv für das Bayreuther Tagblatt:

 

Beteiligt sind dieses Mal Christopher Dörr und Valentin Biehl.


Darum geht’s in „Anna“:

Anna Poliatovas ist umwerfend schön. Doch hinter ihrem makellosen Äußeren liegt ein brutales Geheimnis. Neben ihrer Arbeit als gefragtes Model in Paris, hat die junge Russin einen zweiten Job. Sie arbeitet als Elite-Attentäterin für den KGB. Dabei macht ihree unbändige Kraft und Geschicklichkeit zu der am meisten gefürchteten Killerin im Auftrag der russischen Regierung. Doch bald nimmt die CIA Anna ins Visier. Die schöne Russin verstrickt sich daraufhin in ein immer größeres Netz aus Lügen und Intrigen, bis ein Ausweg in weite Ferne rückt…

Der offizielle Trailer zum Film:


Hier gibt’s die bisherigen Podcasts zum Nachhören