Veranstaltungen

Bayreuther Bürgerfest: So war der Freitag

In den Gassen um den Bayreuther Marktplatz tummelten sich am Freitag Einheimische und Gäste zum Schlemmen, Zusammensein und, um den unzähligen Musikern zu lauschen. Grund ist das inzwischen 42. Bayreuther Bürgerfest.

Bei Abendsonne und angenehmen 24 Grad ließ es sich gut in der Innenstadt aushalten, sitzend unter Bäumen, stehend in den gepflasterten Gassen und mit einem kühlen Getränk in der Hand. Doch schnell kam man nicht voran. Denn man blieb immer wieder an den Bühnen hängen, wo sich schon Menschentrauben gebildet haben, die im Takt wippen, die Augen schließen oder fasziniert ihr Handy zücken – bei akustisch zarten Gitarrenklängen vor der Stadtkirche, Blues-Sounds auf dem Stadtparkett, Rap in der Sophienstraße oder DJ-Sounds in der Kanzleistraße. Mehr dazu im Video:

Musikalische Impressionen vom Freitag

Kulinarisches vom Bürgerfest

Kulinarisch gesehen, wurde es international auf dem Bürgerfest. Vor dem Plaka schneidet ein Mann mit einem langen Messer Gyros von den beiden menschengroßen Fleischspießen. Einige Meter weiter wird Shawarma zubereitet. In der Maxstraße gibt es eine besondere Pizzakreation: Eine inclusive Pulled Pork darauf. Und auch alle Süßmäuler kommen nicht zur kurz und dürfen sich an diesem Wochenende mit Crêpes, Einhorn-Lebkuchen, Trdelnik und Eis verwöhnen.

Lesen Sie auch: