Bayreuth Tigers: Mit überragendem Schlussspurt zum Auswärtssieg

Zuletzt aktualisiert am

Die Tigers-Fans jubeln. Zwei Tage nach dem 3:2-Overtime-Erfolg gegen Bad Tölz zum Saisonauftakt, gewinnen die Bayreuther auch ihr erstes Auswärtsspiel der neuen DEL2-Saison. Der Gegner dabei: die Eispiraten Crimmitschau. Ein fulminantes Schlussdrittel bescherte dem Team von Petri Kujala dabei den Erfolg.

Beide Teams gingen mit einem Erfolg in die Partie. Während die Tigers am Freitag in der Overtime die ambitionierten Löwen aus Bad Tölz niedergerungen hatten, triumphierten die Eispiraten auswärts bei den Heilbronner Falken.

Tore auf beiden Seiten

Am Anfang sah es so aus, als würde nur Crimmitschau den Schwung des Auftaktsieges mit in die Partie nehmen: nach rund sechs Minuten zeigte die Anzeigetafel schon ein 2:0 aus Sicht der Eispiraten. Doch Bayreuth schlug postwendend zurück. Davidek gelang nur eine Minute später den Anschlusstreffer. Sebastian Busch glich noch vor der Drittelpause zum 2:2 aus.

Die Tigers in Crimmitschau – für die Fans beider Lager immer ein Highlight. Foto: Carsten Herrmansdörfer.

Der zweite Durchgang hatte keine nennenswerten Aktionen zu bieten. Außer drei Strafen auf Seiten der Tigers und eine auf Seiten von Crimmitschau, passierte nichts zählbares. Dann ging es in den letzten Spielabschnitt.

Ein doppelter Doppelschlag

Dort schlugen die Tigers gleich doppelt zu: beide Male in der achten Spielminute. Kolb und Kronawitter brachten die Bayreuther dabei mit 2:4 in Front. Crimmitschau hielt dagegen. Keine zwei Minuten später sorgte Vincent Schlenker für den Anschlusstreffer und brachte die Hausherren zurück in die Partie. Die Uhr tickte weiter herab.

Dann kam es zur Erlösung für die Tigers: Wieder waren es rund 20 Sekunden, die das Team von Petri Kujala zu einem Doppelschlag nutzte. Neuzugang Markus Lillich und Ville Järveläinen waren erfolgreich und schraubten den Vorsprung der Tigers auf 6:3 in die Höhe. Zu viel für Crimmitschau.

Nach dem 3:2 gegen Bad Tölz, gewinnen die Tigers also auch ihr zweites Ligaspiel der DEL2-Saison 2019/20.