Bayreuth Tigers verpflichten Offensiv-Verteidiger

Die Bayreuth Tigers sind noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Offensiv-Verteidiger Kurt Davis verstärkt das Team von Petri Kujala ab sofort, vorerst bis zum Saisonende. Der US-Amerikaner kommt aus Norwegen nach Oberfranken. Zuletzt ging er für Storhamar aufs Eis.

Das ist der neue Mann bei den Tigers

Direkt vom College wechselte Davis 2011 zum ersten Mal nach Europa und verbrachte eine Spielzeit in der zweithöchsten Liga Schwedens. Von dort wechselte er nach Norwegen und gewann mit den Stavanger Oilers zwei Mal die Meisterschaft, sowie einmal den Continental-Cup. Dabei entwickelte er sich zum stärksten Offensiv-Verteidiger der Liga.

Im Anschluss folgte der dem Ruf der Düsseldorfer EG wo er drei Spielzeiten recht erfolgreich spielte. Dann wechselte er für eine Saison nach Krefeld. Insgesamt bestritt Davis 221 Pflichtspiele in der DEL und konnte sich dabei 95 Mal auf dem Score-Board eintragen, war dabei stets Leistungsträger seiner Teams.

Kurt Davis: Ein Abwehrmann mit Torgefahr

Davis gilt als spielstarker Verteidiger, der auch in der defensiven Zone stark und abgeklärt agiert, das Spiel gut lesen kann und sein Spielverständnis oft bei schnellen Gegenstößen zeigt. Zudem strahlt er eine gewisse Torgefahr aus und kann im Powerplay eine entscheidende Rolle übernehmen.

Die letzten beiden Spielzeiten verbrachte der 1,73 Meter große Linksschütze in Österreich und erneut in Norwegen, von wo aus nun der Wechsel zu den Tigers erfolgt.

Vorbehaltlich der zu erteilenden Spielgenehmigung wird Kurt Davis schnellstmöglich für die Tigers auch offiziell aufs Eis gehen.