Heimsieg für die Bayreuth Tigers: EHC Freiburg ohne Chance

Zuletzt aktualisiert am

Am Freitag haben die Bayreuth Tigers ab 20 Uhr die Wölfe aus Freiburg im heimischen Tigerkäfig empfangen. Die Gelb-Schwarzen traten von Anfang an stark auf und konnten die Partie mit 3:0 für sich entscheiden. Die Stimmen der Trainer im Anschluss zum Spiel gibt’s hier über dem Text.

Drei Tore im zweiten Abschnitt

Die Bayreuth Tigers gaben beim Spiel gegen den Tabellenvierten aus Freiburg den Ton an. Nach einem torlosen ersten Abschnitt, konnten die Bayreuther im zweiten Drittel den Puck drei Mal in Folge einlochen und sich die Führung erspielen. Im dritten Abschnitt versuchten die Wölfe zwar noch einmal zu kontern – es gelang ihnen, trotz rasantem Spiel, allerdings nicht. Die Tigers beenden die Partie verdient mit 3:0. Am Sonntag müssen die Gelb-Schwarzen dann erneut gegen die Wölfe Freiburg ran: dieses Mal dann auswärts.

Die Bayreuth Tigers im Fokus