Tigers besiegen Spitzenreiter

Zuletzt aktualisiert am

Am Freitagabend gastierte der Tabellenführer der DEL2, die Frankfurter Löwen, in Bayreuth. Dabei gelang den Tigers der Coup. Sie besiegten den Spitzenreiter mit 5:2. Die Pressekonferenz zum Spiel finden Sie auf unserer Facebookseite.

Ein hitziges Duell zwischen den Bayreuth Tigers und den Frankfurter Löwen. Foto: Karo Vögel.

Nach munterem Beginn kamen die Gäste in der vierten Minute durch Koziol zur Führung. Binnen drei Minuten drehten die Bayreuther dann aber durch Heider und Gams die Partie. Während des zweiten Drittels dann die Schrecksekunde: Der Frankfurter Tousignant hämmerte Brett Jaeger den Puck gegen die Gesichtsmaske. Der Bayreuther Schlussmann ging benommen zu Boden, konnte aber weitermachen. Trotz großem Druck des Tabellenführers gelang den Tigers in der Offensive viel. Durch zwei schöne Treffer schraubten die Bayreuther die Führung Mitte des dritten Drittels auf 4:1 in die Höhe. „Super Bayreuth, Super Bayreuth“ hallte es da sieben Minuten vor dem Ende schon durch den Tigerkäfig. Die Frankfurter warfen alles nach vorne und kamen kurz vor Schluss zum Anschlusstreffer, doch Bayreuth konterte eiskalt. Am Ende triumphierten die Tigers mit 5:2.

Nach einem Treffer im Gesicht muss Brett Jaeger behandelt werden. Foto: Karo Vögel.