Aktualisiert am

HaSpo Bayreuth

So tickt HaSpo-Talent Paul Saborowski

Im bt-Steckbrief äußert sich der Rückraumspieler von HaSpo Bayreuth unter anderem zu seinem größten Vorbild, seinem Ritual vor jedem Spiel und dem schlimmsten Spiel seiner Karriere.

Nach einem Ausflug in die zweite Liga des Handballs ist Paul Saborowski zurück in Bayreuth. Seine Ziele für die kommende Saison formuliert der 22-jährige Spielführer ganz klar: Jedes Spiel gewinnen! Im bt-Steckbrief äußert sich der Torschützenkönig der Bayernligasaison 2016/2017 unter anderem zu seinem größten Vorbild und seinem Ritual vor jedem Spiel.

Spotlight auf Paul Saborowski

Foto: Redaktion

NamePaul Saborowski
Geburtstag07. August 1997
VereinHaSpo Bayreuth
Lieblingsort in BayreuthSchulzentrum Ost
Härtester GegenspielerDaniel Mestrum
Größte ErrungenschaftA-Jugend Bayrischer Meister und 2. Liga-Spieler
Mit diesen Mannschaftskameraden verstehe ich mich blindYannik Meyer-Siebert und Fabio Nicola
Mein Ritual vor den SpielenDrei Bananen essen
Dieses Spiel würde ich gerne aus meinem Gedächtnis streichenA-Jugend Bundesliga-Qualifikation, 2. Jahr gegen Konstanz
Dieser Trainer war der härteste HundBernhard Müller
Bestes Lied aller ZeitenHerbert Grönemeyer - Bochum
Das tue ich zum EntspannenSerien schauen
LieblingsessenPfannkuchen
Meine Ziele mit HaSpoJedes Spiel gewinnen!
Mein VorbildMein Vater
LieblingsfilmDraft Day

Bayreuther Tagblatt - Susanne Monz

 bt-Redakteurin Online/Multimedia
Susanne Monz