Zuletzt aktualisiert am

medi bayreuth

medi bayreuth stellt neuen Center vor – Korner: „Er deckt das ab, was wir brauchen”

Der litauische Center Martynas Sajus verstärkt zur neuen Saison medi bayreuth in der easyCredit Basketball Bundesliga.

Martynas Cajus aus Litauen wird neben Andreas Seiferth in der kommenden Saison bei medi bayreuth die Center-Position besetzen. Vor wenigen Tagen wurde die Verpflichtung eines weiteren Spielers aus dem Baltikum bekannt gegeben.

Anzeige
ADS Züblin Stellenanzeigen

medi bayreuth verkündet die Verpflichtung eines Centers zur neuen Saison

Martynas Sajus heißt der Neue, den Head Coach Raoul Korner für die anstehende Serie in der easyCredit Basketball Bundesliga als achten Spieler unter Vertrag genommen hat. Martynas Sajus ist 25 Jahre alt, 208 Zentimeter groß, 112 Kilogramm schwer, spielte zuletzt in der spanischen ACB für BAXI Manresa und erhält im Team der HEROES OF TOMORROW einen Einjahresvertrag.

Der Litauer wird in der neuen Spielzeit Dererk Pardon im Team von medi unter den Körben ersetzen. “Wir hätten sehr gerne mit Dererk weiter geplant und haben ihm auch ein Angebot unterbreitet”, verrät medi Head Coach Raoul Korner, der den US-Amerikaner in Bayreuth halten wollte. “Leider aber war das Thema letztlich schnell vom Tisch, nachdem Dererk in der kommenden Saison unbedingt im EuroCup oder in der Champions League auch auf internationalem Parkett spielen möchte. Für uns hieß es somit nach einer Alternative zu suchen, die wir mit Martynas mehr als nur gefunden haben”, so Korner weiter.

Martynas Sajus – das ist der neue Center von medi bayreuth

Den im litauischen Kelme geborenen Centerspieler hatte der medi Cheftrainer schon länger auf seinem Zettel. “Martynas ist ein extrem gut ausgebildeter Big Man, der neben seiner sehr athletische Veranlagung über einen exzellenten Mitteldistanzwurf sowie großes Spielverständnis verfügt. Mit seiner Physis und seinem Rebounding bringt er exakt die Dinge mit nach Bayreuth, die wir unbedingt brauchen, weshalb er perfekt ins Team passt”, freut sich Korner auf seinen neuen Center.

Seinen eigenen Vertrag bei medi hat Head Coach Raoul Korner erst vor wenigen Wochen verlängert.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion